Einsätze

Schneechaos in Schönau

In den letzten Tagen, hat es Frau Holle gut gemeint für Schönau, eher zu gut. Die großen Schneemengen führten zu zig Feuerwehreinsätzen sein Samstagmittag. Mehrere Fahrzeuge mussten geborgen werden und die Straßen mussten von umfallenden Bäumen befreit werden. Sogar eine Straßensperre in Hinterhütten musste ausgesprochen werden am Samstag, da die Gefahr vor umstürzenden Bäume zu hoch war. 

Und es ist auch kein Ende in Sicht, der Wetterbericht sagt ab Dienstag wieder Schnee voraus...

Ein Appel an die Bevölkerung, meidet aktuell längere Aufenthalte unter Bäume!

Weiterlesen: Schneechaos in Schönau

Einsatz Baum über Straße

Am Samstag 05.01 erfolgte die Sirenenalarmierung mit dem Einsatztext "Sturmschade". Auf Grund der großen Schneemengen sind im Bereich Schwarzberger mehrere Baum umgeknickt und auf die Straße geflogen. Die Feuerwehr beseitigte die Bäume und gab die Straße wieder frei.

Einsatzkräfte:

RLFA, KDOFA

28 Mann

EL: HBI Roman Pointner

Fahrzeugbergung 03.01.19

Am Donnerstagabend 03.01.19 wurde die FF Schönau zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Im Bereich Steingarten drohte ein Fahrzeug über einen Abhang zu rutschen. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug und barg das KFZ mittels Seilwinde.

Einsatzkräfte:

25 Mann

RLFA, KLFAL, KDOF

EL: HBI Roman Pointner

Alarmstufe 3 - Brand in Bad Zell

 

Am 02.01.2019 wurde die FF Schönau zu einem Brand - Alarmstufe 3 alarmiert. Ein Haus in Haselbach/ Bad Zell stand in Flammen. Der Einsatz der FF Schönau wurde jedoch bei der Anfahrt wieder storniert.

Details zu dem Einsatz siehe Homepage FF Bad Zell:

https://www.ff-badzell.at/aktuelles/einsätze-2019/ 

Einsatzkräfte:

25 Mann

RLFA, KDOFA

ZUGKDT: HBI Roman Pointner

 

Brand Wohnaus Dauerbach

Ein technischer Defekt dürfte der Auslöser eines Brandes gewesen sein zu dem die FF Schönau am frühen Morgen des 27.12.2018 nach Dauerbach in Unterweißenbach gerufen wurden.

Die Isolierung eines Boilers und ein Teil des Dachstuhles hatten Feuer gefangen. Die Kameraden aus Unterweißenbach konnten mittels Innenangriff mit schwerem Atemschutz und von außen über die Teleskopmastbühne (TMB) den Brand rasch löschen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Der Atemschutztrupp der FF Schönau löste dann die ersten Kameraden der FF Unterweißenbach ab um weitere Nachlöscharbeiten und eine Erweiterung der Dachöffnung durchzuführen.

Mittels Wärmebildkamera wurde schließlich der Dachstuhl auf Glutnester überprüft. Das RLFA Schönau versorgte darüber hinaus noch die TMB mit Wasser. 

Der Alarmierung konnten 25 Mann der FF Schönau folgen wobei schließlich 10 Mann mit KDO und RLFA zum Einsatz ausrückten. Herausfordernd und gefährlich war das extreme Glatteis bereits bei der Anfahrt zum Feuerwehrhaus.

Aktuelle Seite: Start Einsätze

Termine

Powered By

Hammerle IT-Soultions

Statistiken

961907
HeuteHeute863
GesternGestern1111
Diese_WocheDiese_Woche5025
Dieser_MonatDieser_Monat21390
Alle_TageAlle_Tage961907